• Blog
  • Kunst in der Kiste

    kunst-in-der-kiste-7

    Ob als Adventskalender oder Geschenkeschachtel – mit wenig Material könnt ihr Kunst in der Kiste verschenken. Was ihr dafür braucht: Farbe bzw. Stifte, (selbstgebastelte) Schachteln, eine Schere, Kleber und etwas Kreativität. Die Herangehensweise kann unterschiedlich sein. Ich empfehle: Zunächst die Bilder anfertigen, sodass sie trocknen können, sofern Acryl o.ä. verwendet wird. In der Zwischenzeit können […]

  • Lyrik
  • Tintenkleckse

    tintenkleckse

    Tintenkleckse Nichts als Leere Gedanken erbaute, hohe Schranken zwischen uns wie eisiger Wind da wo sonst nichts ist Zwischen Meer und Wald treffen sich bald Worte vom Wind getragen als wollten sie was sagen Doch da ist nichts Nichts – Wie lose Blätter fliegen die Worte durch Wind und Regen brechen auf dem Weg entzwei […]

  • Blog
  • Die Kunst des Tuns

    standbild_ich

    Ich habe noch nicht viele Erfahrungen im Filmemachen gemacht, aber ich kann sagen: Filme machen ist eine aufregende Sache. Nicht nur, weil der Prozess von der Idee bis hin zum fertigen Film ein nervenaufreibender und dennoch erfüllender sein kann. Wenn ungeahnte Pannen hereinbrechen und das Drehbuch umgeschrieben werden muss, weil etwas, das man geplant hat, […]

  • Lyrik
  • Rad im Hamster

    rad-im-hamster

    Rad im Hamster Keine Zeit um an die Decke zu starren den Vögeln beim Kreischen zuzuhör’n die Bahn zu verpassen einen Moment zu verharren auf Mails zu reagieren Gedanken kreisen zu lassen ein schlechtes Buch zu lesen nicht mechanisch zu agier’n für Freunde, Familie, für dich und auch nicht für mich für niemanden und nichts […]

  • Blog
  • Kein Anfang und kein Ende

    Kein Anfang und kein Ende

    Ich finde keinen Anfang. Zu viel soll nicht verraten werden, zu wenig aber auch nicht. Ich sitze hier und überlege, wippe mit dem Fuß, lausche den lauten Nachbarn durch die Papierwände – und krame in meinen Gedanken-Schubladen. Überall kleben Post-Its – Ideen, Gedanken, Ideen. Ganz viele. Irgendwann werde ich sie alle umsetzen! Das sage ich […]

  • Prosa
  • chimäre

    chimäre

    meine augen sind schwer, ich versuche sie zu öffnen, doch nur einen kleinen spalt breit schaffe ich es. ein wenig licht dringt herein, ein bild: er sitzt an seinem schreibtisch. dann fallen die lider wieder zu, zu schwer ist deren gewicht. ich stürze wieder in alptraumhafte szenen, die voller dunkelheit sind. bruchstückhaft, kaum erkennbar, wer […]